Home

Musik ist die Verbindung der zwei wichtigsten Elemente unseres Lebens: Zeit und Liebe

Vivien Walser, Jahrgang 2004, ist studiert Klavier an der Hochschule für Musik und Theater München bei Prof. Antti Siirala. Mit fünf Jahren erhielt sie ihren ersten Klavierunterricht, zehnjährig wurde sie in die studienvorbereitende Abteilung, Hauptfach Klavier, der Klasse von Prof. Massimiliano Mainolfi aufgenommen. Seit 2017 ist die Stipendiatin der Deutschen Stiftung Musikleben. Vivien ist 1. Preisträgerin bei zahlreichen internationalen Wettbewerben sowie beim Bundeswettbewerb „Jugend Musiziert“. Bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern trat sie im Rahmen der Reihe „Junge Elite“ auf, ebenso im Resonanzraum in Hamburg, in der Philharmonie im Gasteig und bei zahlreichen Pianorezitals. Im vergangenen Jahr strahlte sie mehrere Livestream-Konzerte aus, unter anderem im Rahmen des Steinway-Programms „Masters – The Next Generation“. An internationalen Meisterkursen nimmt sie regelmäßig teil. Maßgebliche Impulse erfuhr sie durch Gerhard Oppitz, Antti Siirala, Massimiliano Mainolfi, Boris Slutsky, Andrea Lucchesini, und Pavel Nersessian.

Die junge Künstlerin wird regelmäßig zu Klavier-Rezitalen eingeladen, an Heiligabend 2019 zu „Classic meets Christmas“ in der Maximilianskirche München, im Sommer 2019 bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern auf der Bühne „Junge Elite“ oder in 2018 bei „Piano Furioso“, zu einem Jubiläum der Deutschen Stiftung Musikleben, im Hamburger Resonanzraum. Bei dieser Gelegenheit konnte sie auch ihre erste CD-Aufnahme im Alter von 14 Jahren einspielen. Als Solistin gab sie bereits mehrere Preisträgerkonzerte in der Münchner Philharmonie. Beim Wettbewerb „Jugend Musiziert“ überzeugte sie von Anfang an und von 2012 bis zur Teilnahme am Finale 2017 im Bundeswettbewerb gewann sie nur erste Preise für Klavier, Violine und Streicherensemble. Im Jahr 2018 gewann sie zwei internationale Wettbewerbe in Italien, „Citta di Oleggio“ und „San Donà di Piave“, als 1. absolute Preisträgerin ihrer Altersklasse – eine Position, die sie auch 2019 beim Wettbewerb „Premio Antonio Salieri“ in Legnago wiederholte. Im Jahr 2020, während des Corona Lockdowns, gewann sie den ersten Preis beim ersten Online-Klavierwettbewerb für die Jugend in Europa (EUPLAYY). Die junge Künstlerin nimmt regelmäßig an Meisterkursen für Klavier und Kammermusik teil, am Summit Music Festival 2018 in New York oder 2019 an der Internationalen Sommerakademie der Universität Mozarteum in Salzburg. Wichtige Impulse erhielt sie von Professoren wie Antti Siirala, Massimiliano Mainolfi, Boris Slutzky, Andrea Lucchesini, Gerhard Oppitz, Wolfgang Manz, Markus Bellheim, Roman Raithel und Uta Weyand. Bereits 2017 wurde sie für die Tutzinger Akademie als Geigerin im Streicherensemble ausgewählt, 2019 wurde sie eingeladen, als Pianistin mit dem Bayerischen Landesjugendorchester zu spielen.

Musik ist die Verbindung
der zwei wichtigsten Elemente
unseres Lebens: Zeit und Liebe.“

Vivien Walser

Konzerte & Wettbewerbe

Bei zahlreichen Konzerten und Wettbewerben begeisterte Vivien ihre Zuschauer. Hier ein Auszug mit einigen Kostproben:

img-914
20.12.2023

Duokonzert mit Eva Zavaro, Steinway&Sons München

Duo-Konzert der international gefeierten Johannes-Brahms-Preisträgerin Eva Zavaro (Violine) und der Steinway Classics Award 2023-Preisträgerin Vivien Walser (Klavier) in der Reihe "The Artist's Living Room", bei Steinway & Sons München.

20. Dezember 2023, 19:00
Steinway & Sons München,
Maximiliansplatz 12B, 80333 München

img-901
09.11.2023

Steinway&Sons The Artist's Living Room

img-898
26.08.2023

Festkonzert zum 100. Geburtstag von Wolfgang Sawallisch

Tomoko Sawallisch & Vivien Walser

Wolfgang Sawallisch Musikakademie, Grassau

img-885
05.07.2023

VIPA Erster absoluter Preis

Beim Internationalen Klavierwettbewerb VIPA 2023, vom 4. bis 5. Juli 2023 in Valencia, wurde Vivien Walser von der internationalen Jury der 1. Absolute Preis in Kategorie A verliehen.


Impressionen

Falls Sie als Pressevertreter oder Veranstalter Bildmaterial benötigen, kontaktieren Sie uns. Unser Archiv umfasst viele weitere aktuelle Motive, die wir Ihnen gern honorarfrei zur Verfügung stellen.


Kontakt